Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Autorenlesung mit Klaus Modick "Keyserlings Geheimnis"
    28. September 2018, 19.00 Uhr "Keyserlings Geheimnis" Autorenlesung mit Klaus...[mehr]
  • Publikation: Jahrbuch Vormärzforschung
    Deutschland und die USA im Vor- und Nachmärz. Politik – Literatur – WissenschaftHg. Anne-Rose...[mehr]
  • Tagung: „Robo Sapiens“? Roboter, Künstliche Intelligenz und Transhumanismus in Literatur, Film und anderen Medien
    Tagung: „Robo Sapiens“? Roboter, Künstliche Intelligenz und Transhumanismus in Literatur, Film und...[mehr]
  • Nun sind wir wieder in unserer Ordnung" - Eduard von Keyserling und die Klassische Moderne Tagung zum 100. Todestag
    "Nun sind wir wieder in unserer Ordnung" - Eduard von Keyserling und die Klassische...[mehr]
  • E-Journal DIEGESIS: Neues Heft!
    Interdisziplinäres E-Journal für Erzählforschung.[mehr]
September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 26 27 28 29 30

Prof. Dr. Svetlana Petrova

Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften
Germanistik
Gaußstr. 20
42119 Wuppertal

Raum: O 07.09
Tel: 0202 439 3141
E-Mail: petrova[at]uni-wuppertal.de


*** AKTUELL ***

Die Sprechstunde ist ohne Anmeldung. Die Scheinabholung erfolgt persönlich während der Sprechstunde (wenn nicht anders geregelt).
Studentische Emails werden beantwortet, nur wenn sie von einem Universitätsaccount der BUW stammen. Generell sollten Fragen im persönlichen Gespräch geklärt werden, damit wichtige Anliegen im erhöhten Emailaufkommen nicht unentdeckt bleiben oder die Klärung einfacher Fragen Ausmaße eines Chats über Stunden hinweg annimmt, was von anderen Aufgaben und Pflichten ablenkt.
Die nächste Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit findet am Di 18.9. von 14h bis 15h statt. Weitere Sprechstundentermine Anfang Oktober folgen.


Sprechstunde von Prof. Dr. Svetlana Petrova

Die nächste Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit findet am Di 18.9. von 14h bis 15h statt.

Informationsportal

Lehrveranstaltungen

WS 2018/2019



  • 450006 Einführung:
    Einführung in die Sprachwissenschaft (nur GMG/SP_GER)
    Di 12 - 14, Do 12 - 14, HS 18, HS 21, 4 SWS, Teilnehmerzahl: 70
    [
    ]


  • 450228 Proseminar:
    Die Grammatik von Eigennamen
    Mi 10 - 12, O.08.29, 2 SWS
    [
    ]


  • 450306 Hauptseminar:
    Das deutsche Verbalsystem
    Di 16 - 18, K5, 2 SWS
    [
    ]

MitarbeiterInnen / DoktorandInnen

Forschungsgebiete

  • Historische Syntax des Deutschen
  • Sprachwandel und Diachronie
  • Grammatiktheorie
  • Gemeinsam mit Augustin Speyer (Saarbrücken) bin ich Herausgeberin der Reihe Sprache - Literatur und Geschichte. Studien zur Linguistik/Germanistik des Universitätsverlags WINTER Heidelberg. Bitte kontaktieren Sie mich, falls Sie ein Manuskript in dieser Reihe publizieren möchten

Weitere Informationen

Publikationen


Monographien, Herausgeberschaft


  • Petrova, Svetlana (2013). The Syntax of Middle Low German. Habilitationsschrift, Humboldt-Universität zu Berlin.
  • Hinterhölzl, Roland / Petrova, Svetlana (Hgg.) (2009). Information Structure and Language Change: New Approaches to Word Order Variation in Germanic. Berlin: de Gruyter.
  • Petrova, Svetlana (2008). Zur Interaktion von Tempus und Modus. Studien zur Entwicklungsgeschichte des Konjunktivs im Deutschen. Heidelberg: Universitätsverlag C. Winter.

Aufsätze in Fachzeitschriften und Sammelbänden


Einzelautorenschaften

  • Petrova, Svetlana (2017). Left-Peripheral Modal Particles in Older Germanic? In Syntax and Semantics of Modal Particles, Josef Beyer und Volker Struckmeier (Hgg.), 304 - 331. Berlin: de Gruyter.
  • Petrova, Svetlana (2015a). Synchronic variation and diachronic change in the expression of indefinite reference: Evidence from historical German. In Zeitschrift für Sprachwissenschaft 34(2): 213–246.
  • Petrova, Svetlana (2015b). Free word order in Germanic: Insights from object order in Middle Low German. Linguistische Berichte 244, 355–382.
  • Petrova, Svetlana (2013). Der Ausdruck indirekter Aufforderungen im Vergleich Althochdeutsch – Neuhochdeutsch. Eine Fallstudie zur Entwicklung des Modusgebrauchs im abhängigen Satz. In Akten des Internationalen IVG-Kongresses 2010 in Warschau, Franciszek Grucza (Hg.), 45-51.
  • Petrova, Svetlana (2012a). Multiple XP-fronting in Middle Low German. In Journal of Comparative Germanic Linguistics 15 (2): 157-188.
  • Petrova, Svetlana (2012b). The impact of focusing and defocusing on word order: changes at the periphery in Old English and Old High German. In The Oxford Handbook on the History of English, Terttu Nevalainen und Elizabeth Closs Traugott (Hgg.), 847-858. Oxford: Oxford University Press.
  • Petrova, Svetlana (2012c): Typologie und Funktionen der Herausstellung nach links im Mittelniederdeutschen. In Niederdeutsche Syntax, Robert Langhanke, Kristian Berg, Michael Elmentaler und Jörg Peters (Hgg), 15-31. Hildesheim: Olms(Germanistische Linguistik 220).
  • Petrova, Svetlana (2011). Modeling word order variation in discourse: On the pragmatic properties of VS order in Old High German. In Indo-European Syntax and Pragmatics: comparastive Approaches, Eirik Welo (Hg.), Sonderheft von Oslo Studies in Language 3 (3), 209 – 228.
  • Petrova, Svetlana (2009). Information structure and word order variation in the OHG Tatian. In Information Structure and Language Change: New Approaches to Word Order Variation in Germanic, Roland Hinterhölzl und Svetlana Petrova (Hgg.), 251–279. Berlin: de Gruyter.
  • Petrova, Svetlana (2008). Anglistische und germanistische Modelle einer kompositionellen Tempussemantik. Eine Synthese am Beispiel der standardsprachlichen Entwicklung und dialektalen Variation im deutschen Tempus- und Modussystem. In Focus on English. Linguistic structure, language variation and discursive use. Studies in honour of Peter Lucko, Hans-Georg Wolf, Lothar Peter und Fank Polzenhagen (Hgg.), 203–218. Leipzig: Universitätsverlag.
  • Petrova, Svetlana (2006). A discourse-based approach to verb placement in early West-Germanic. Interdisciplinary Studies on Information Structure (ISIS) 5: 153–185.

Erstautorenschaft in gemeinsamen Publikationen (chronologisch)

  • Petrova, Svetlana / Zeldes, Amir (2015): How exceptional is CP recursion in Germanic OV languages? Corpus-based evidence from Middle Low German. In Historical Corpora. Challenges and Perspectives, Jost Gippert und Ralph Gehrke (Hgg.), 151–163. Tübingen: Narr.
  • Petrova, Svetlana / Rinke, Esther (2014): Formal properties of event-reporting sentences in Old High German and Old French. In Information Structure and Syntactic Change in Germanic and Romance Languages, Kristin Bech and Kristine Gunn Eide (Hgg.), 271-294. Amsterdam: John Benjamins.
  • Petrova, Svetlana / Speyer, Augustin (2011). Focus movement and focus interpretation in Old English. In Focus marking strategies and focus interpretation, Edgar Onea und Malte Zimmermann (Hgg.), Sonderband bei Lingua 121 (11): 1751-1765.
  • Petrova, Svetlana / Hinterhölzl, Roland (2010): Evidence for two types of focus positions in Old High German. In Diachronic Studies on Information Structure: Language Acquisition and Change, Gisella Ferraresi und Rosemarie Lühr (Hgg.), 189–217. Berlin: de Gruyter.
  • Petrova, Svetlana / Solf, Michael (2010). Pronominale Wiederaufnahme im älteren Deutsch. Personal- vs. Demonstrativpronomen im Althochdeutschen. In Historische Textgrammatik und historische Syntax des Deutschen. Traditionen, Innovationen, Perspektiven, Arne Ziegler und Christian Braun (Hgg.), 339–364. Berlin: de Gruyter.
  • Petrova, Svetlana / Solf, Michael / Ritz, Julia / Chiarcos, Christian / Zeldes, Amir (2009). Building and using a richly annotated interlinear diachronic corpus: the case of Old High German Tatian. Traitement Automatique des Langues 50 (2): 47–71.
  • Petrova, Svetlana / Solf, Michael (2009a). Zur Entwicklung von Verbzweit im Fragesatz. Die Evidenz des Althochdeutschen. Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 131 (3), 1–44.
  • Petrova, Svetlana / Solf, Michael (2009b). On the Methods of Information-Structural Analysis in Texts from Historical Corpora: A Case Study on Old High German. In Information Structure and Language Change: New Approaches to Word Order Variation in Germanic, Roland Hinterhölzl und Svetlana Petrova (Hgg.), 121–160. Berlin: de Gruyter.
  • Petrova, Svetlana / Solf, Michael (2008). Rhetorical relations and verb placement in early Germanic: a cross linguistic study. In ´Subordination´ versus ´coordination´ in sentence and text: a cross-linguistic perspective, Cathrine Fabricius-Hansen und Wiebke Ramm (Hgg.), 329–351. Amsterdam/Philadelphia: John Benjamins Publishing Company.

Mitautorenschaften (alphabetisch)


  • Blaszczak, Joanna / Dipper, Stefanie/ Fanselow, Gisbert / Ishihara, Shinishiro / Petrova, Svetlana / Skopeteas, Stavros / Weskott, Thomas / Zimmermann, Malte (2007). Morphology – Syntax. In Information Structure in Cross-Linguistic Corpora: Annotation Guidelines for Phonology, Morphology, Syntax, Semantics and Information Structure, Stefanie Dipper, Michael Goetze und Stavros Skopeteas (Hgg.). Interdisciplinary Studies on Information Structure 7: 55–94 und 95–133.
  • Donhauser, Karin / Petrova, Svetlana (2009a). Die Rolle des Adverbs tho bei der Generalisierung von Verbzweit im Deutschen. In Gesprochen – geschrieben – gedichtet. Variation und Transformation von Sprache, Monika Dannerer, Peter Mauser, Hannes Scheutz und Andreas E. Weiss (Hgg.), 11–24. Berlin: Erich Schmidt Verlag.
  • Donhauser, Karin / Petrova, Svetlana (2009b). Syntaktische Variation in ‚Nachsatz’-Konstruktionen des Mittelhochdeutschen. Sprachliche Evidenzen zur überlieferungsgeschichtlichen Diskontinuität im mhd. Prosa-Lancelot. In Germanistik zwischen Baum und Borke. Festschrift für Kari Keinästö zum 60. Geburtstag, Doris Wagner, Tuomo Fonsén und Henrik Nikula (Hgg.), 289–303. Sonderband bei Mémoires de la Société Néophilologique de Helsinki. Tome LXXVI.
  • Donhauser, Karin / Petrova, Svetlana (2012). Sprachliche Strategien zur Aktivierung und Deaktivierung von Diskursreferenten in deutschsprachigen Texten des Mittelalters. In UnVerfügbarkeit, Ingrid Kasten (Hg.). Paragrana. Internationale Zeitschrift für Historische Anthropologie 21(2): 159-176
  • Götze, Michael / Weskott, Thomas / Endriss, Cornelia / Fiedler, Ines / Hinterwimmer, Stefan / Petrova, Svetlana / Schwarz, Anne / Skopeteas, Stavros / Stoel, Ruben (2007). Information Structure. In Information Structure in Cross-Linguistic Corpora: Annotation Guidelines for Phonology, Morphology, Syntax, Semantics and Information Structure, Stefanie Dipper, Michael Goetze und Stavros Skopeteas (Hgg.). Interdisciplinary Studies on Information Structure 7: 147–187.
  • Hinterhölzl, Roland / Petrova, Svetlana (2005). Rhetorical Relations and Verb Placement in Early Germanic Languages. Evidence from the Old High German Tatian translation (9th century). In Salience in Discourse. Multidisciplinary Approaches to Discourse, Manfred Stede, Christian Chiarcos, Michael Grabski und Luuk Lagerwerf (Hgg.), 71–79. Münster: Stichting / Nodus.
  • Hinterhölzl, Roland / Petrova, Svetlana (2010). From V1 to V2 in Older Germanic. Lingua 120(2): 315–328.
  • Hinterhölzl, Roland / Petrova, Svetlana (2011). Rhetorical Relations and Verb Placement in Old High German Tatian. In Salience. Multidisciplinary perspectives on its function in discourse, Christian Chiarcos, Berry Claus und Michael Grabski (Hgg.), 173–201. Berlin: de Gruyter.
  • Hinterhölzl, Roland / Petrova, Svetlana / Solf, Michael (2005). Diskurspragmatische Faktoren für Topikalität und Verbstellung in der althochdeutschen Tatian-übersetzung (9. Jh.). Interdisciplinary Studies on Information Structure (ISIS) 3: 143–182.

Biographisches

  • geboren 1969 in Targovichte / Bulgarien
  • akademische Ausbildung und Qualifikationen
  • 1999 Magisterabschluss in den Fächern Germanistische Linguistik und Anglistik/Amerikanistik, Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2005 Dissertation am Lehrstuhl für Geschichte der deutschen Sprache und Sprachwandeltheorie der Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2013 Habilitation an der Philosophischen Fakultät II der Humboldt-Universität zu Berlin
  • beruflicher Werdegang
  • 2003-2010 wissenschaftliche Mitarbeiterin in Teilprojekt B4 des SFB 632 Informatiosstruktur, Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2010-2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für deutsche Sprache und Linguistik der Humboldt-Universität zu Berlin, Lehrstuhl für Geschichte der deutschen Sprache und Sprachwandeltheorie
  • seit 1.7.2010 Ko-Projektleiterin von Teilprojekt B4 des SFB 632 Informationsstruktur
  • WS 2011/12 Ruf an die Bergische Universität Wuppertal, W2 Professur für Historische Sprachwissenschaft des Deutschen

ID: [85], 20540 Besucher seit 29.4.2011